getemed Medizin- und Informationstechnik AG

Deutscher Innovationspreis 2010

06.04.2010

Die GETEMED AG zählt mit dem CardioMem® CM 4000 beim Deutschen Innovationspreis zu den 10 Besten in der Kategorie Mittelständische Unternehmen.

Mit dem CardioMem® CM 4000 bietet die GETEMED AG eine Produktinnovation, die das Spektrum der Standard-EKG-Diagnostik in einer kompakten EKG- Aufzeichnungsplattform vereint.

Ein hochauflösendes Farbdisplay und Touchscreen-Funktionalität bieten eine intuitive Bedienung. Die Überprüfung der EKG-Amplitude während der Positionierung der Elektroden und die Eingabe der Patientendaten ist am Gerät ebenso möglich wie am PC. Ein implementiertes Hilfesystem liefert Informationen zu schlecht platzierten oder abgefallenen Elektroden. Innovative Technik, hochwertige und funktionsstarke Software sowie die Möglichkeit für bis zu 12 EKG-Kanäle abzuleiten, zeichnen die Innovation der getemed AG aus. Da für unterschiedliche Untersuchungen kein Gerätewechsel erforderlich ist, ist der CardioMem® CM 4000 äußert benutzerfreundlich und ermöglicht Ärzten und medizinischem Personal ein effektives Zeit- und Kostenmanagement.

Die feierliche Preisverleihungsgala findet am 30. April 2010 im Hotel Bayerischer Hof in München statt.

Die besten Einreichungen finden Sie auf der Homepage www.der-deutsche-innovationspreis.de und in der WirtschaftsWoche.

Der Deutsche Innovationspreis wird in den Kategorien Großunternehmen, Mittelständische Unternehmen und Startup-Unternehmen verliehen. Die eingereichten Innovationen kommen aus den Segmenten Produkt, Geschäftsmodell, Prozess und Service sowie Organisation und Marketing. Der Preis wird jährlich verliehen.